Hebräisch-wortschatz Für Die Uni

Früher oder später werden entweder Sie sich entscheiden, an die Uni zu gehen, oder Ihre Kinder werden irgendwann erwachsen und beginnen ein Studium. Und auf diesen Zeitpunkt sollten Sie vorbereitet sein, denn die Wahrscheinlichkeit, dass dies in Israel passieren wird, ist groß.

In der Vergangenheit haben wir Ihnen die richtigen Hebräisch-Vokabeln zum Thema Schwangerschaft, Hebräisch-Wortschatz rund um Objekte im Haushalt und sogar die richtigen hebräischen Begriffe für Sterne und Planeten näher gebracht … Doch wenn Sie nicht der nächste Stephen Hawking, Frauenarzt oder Frauenärztin oder Innenarchitekt/in werden möchten, sind diese Wortschatz-Artikel für die Uni kaum von Nutzen.

In diesem kurzen, aber hilfreichen Artikel präsentieren wir Ihnen alle wichtigen Vokabeln, die Sie brauchen, bevor Sie eine Universität in Israel besuchen. Sind Sie bereit, faszinierende מרצים an Ihrer פקולטה kennenzulernen? Super … dann machen Sie sich bereit, diese 10 Hebräisch-Vokabeln rund um das Thema Studium zu lernen.

Möchten Sie Ihren Uni-Abschluss in Israel machen? Lernen Sie diese Hebräisch-Vokabeln rund ums Studium!


Verstehen Sie uns nicht falsch – wir wissen, dass es eine Herausforderung ist, aber wir wollen, dass Sie in Israel studieren. Eines möchten wir Ihnen klarmachen: wie wichtig es ist, dass Sie vor Ihrer Ankunft Hebräisch lernen, um sanft und weich zu landen. Wenn Sie bereits in Israel sind, ist es immer gut, den Wortschatz immer wieder um ein paar Wörter zu erweitern.

Wissen Sie, wie man auf hebräisch Professor, Fakultät oder Abschluss sagt? Wissen Sie überhaupt, wie man „Universität“ auf hebräisch sagt und was der Unterschied zwischen ihr und einer privaten Bildungseinrichtung ist? In den folgenden Abschnitten werden Sie all dies und vieles mehr lernen.

Sind Sie bereit für ein Studium im Land, wo Milch und Honig fließt? Nun, dann sollten Sie zunächst unbedingt diese 10 Vokabeln lernen. Liebe Studierende, los geht’s!

1. Universität: Universität ist auf hebräisch אוניברסיטה (ausgesprochen: u-ni-ver-si-tah, fast wie im Deutschen). In Israel gibt es viele tolle Universitäten: die Hebräische Universität Jerusalem, die Universität Tel Aviv, die Bar-Ilan-Universität in Ramat Gan, die Universität Haifa, das Technion und viele mehr. Doch Israel verfügt ebenso über große Hochschulen. Hochschule ist auf hebräisch מכללה und wird me-chla-lah ausgesprochen … Eine der besten im Land, und ein Favorit unter internationalen Studierenden ist das IDC in Herzliya.



2. Professor: Professor heißt auf hebräisch מרצה, ausgesprochen mar-tzeh, und bedeutet wortwörtlich Vortragender. An der אוניברסיטה oder מכללה gibt es verschiedene Arten von Professoren, die man liebt und hasst. Sicher ist, dass man von allen ganz schön viel lernt. Vergessen Sie nicht, dass ein schlechtes Beispiel manchmal eine wunderbare Lektion sein kann!



3. Fakultät: Fakultät ist im Hebräischen פקולטה, ausgesprochen fah-kul-tah. Jede Universität und jeder Campus (letzterer wird auf hebräisch auch genau so ausgesprochen) besitzt verschiedene Fakultäten. Hier eine interessante Tatsache … Wussten Sie, dass sich die Fakultät für Landwirtschaft der Hebräischen Universität Jerusalem nicht in Jerusalem befindet? Der tatsächliche Standort ist Rehovot, ein paar Meter vom wunderbaren Weizmann-Institut entfernt.

4. Bibliothek: Bibliothek ist im Hebräischen ספריה und wird si-fri-ah ausgesprochen. Machen Sie sich auf etwas gefasst – auch wenn manche Bücher heute digital verfügbar sind, werden Sie sehr viel Zeit in Ihrer Universitätsbibliothek verbringen. Wenn Sie Ihre Arbeit gut machen, wird eines Tages womöglich Ihre תזה (Abschlussarbeit) von anderen Studierenden gelesen, um Wissen, Inspiration und relevante Informationen für eines ihrer מחקרים (Forschungsprojekte) zu erhalten.



5. Vorlesesaal: Einige der Vorträge, die Sie hier sehen werden, werden atemberaubend sein, bei manch anderen werden Sie ein paar Stunden Schlaf nachholen können, die beim Schreiben Ihrer letzten Hausarbeit draufgegangen sind. Wie auch immer: Sie sollten wissen, wie Sie Hörsaal auf hebräisch sagen. Auditorium ist auf hebräisch אודיטוריום (Auditorium, und wird wie im Deutschen ausgesprochen). Ganz einfach, nicht wahr?



6. Recherche: Recherche heißt auf hebräisch מחקר und wird mech-kar ausgesprochen. Sie werden viel davon betreiben müssen, um Ihren Abschluss zu erhalten und Ihre Abschlussarbeit zu schreiben. Keine Sorge, recherchieren ist spannend und interessant, vor allem wenn Sie nach Informationen in einem Bereich suchen, den Sie lieben. Sie werden tolle Arbeit leisten!



7. Abschlussarbeit: Für manche Abschlüsse ist das Verfassen einer Abschlussarbeit erforderlich, um das Abschlusszeugnis zu erhalten. Suchen Sie sich ein nettes Thema aus und legen Sie los! Abschlussarbeit ist auf hebräisch תזה (ausgesprochen: teh-zah), und wie bereits gesagt, könnte sie eines Tages Teil der ספריה Ihrer פקולטה werden. Ist das nicht motivierend?

8. Abschluss: Diese Vokabel ist absolut wichtig! Wir fassen uns kurz und prägnant … Abschluss ist auf hebräisch תואר, wird toh-ar ausgesprochen, und als sehr traditionelle jüdische Eltern hoffen wir, dass Sie mindestens zwei davon erhalten … natürlich stets in einem Bereich, für den Ihr Herz schlägt!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Lernen Sie hebräischen Slang, machen Sie eine Tour durch Israel, entdecken Sie die besten lokalen Speisen und so viel mehr

Required field
Required field


9. Dekan/in: Dekan/in ist auf hebräisch דיקן (ausgesprochen: di-kahn). Wir hoffen, Sie haben nur aus guten Gründen Kontakt mit Ihrem oder Ihrer דיקן. Entweder, um Lob zu erhalten, oder weil er oder sie will, dass Sie Dozent oder Dozentin an der Uni werden. Was halten Sie davon? Wie klingt das in Ihren Ohren?



10. Abschlussfeier: Dies ist ein sehr interessantes hebräisches Wort. Abschlussfeier ist auf hebräisch טקס סיום לימודים, was wörtlich „Zeremonie zum Ende des Studiums“ bedeutet. Ausgesprochen wird es „teh-kes si-uhm li-muh-dim“, und wir hoffen, Sie haben die schönste, erfolgreichste und ergreifendste Abschlussfeier aller Zeiten! Sie haben es verdient!

Lernen Sie heute Hebräisch und erlangen Sie einen Abschluss!


Der erste Schritt besteht darin, etwas Hebräisch zu lernen. Entdecken Sie sie die live und online stattfindenden Hebräisch-Kurse der Rosen-Schule für Hebräisch und legen Sie noch heute los. Verlieren Sie keine Zeit.

Hebräisch lernen war noch nie so mühelos und spannend. Treffen Sie Ihre Lehrer und wunderbare Mitschüler, die genau wie Sie von den modernen Methoden zum Erlernen der Sprache unserer Ahnen begeistert sind.

Sind Sie bereit, fließend hebräisch zu sprechen? Jetzt ist die richtige Zeit!

About the author

Arie Elbelman R.Arie wurde in Chile geboren und wuchs dort auf und immigrierte mit Anfang Zwanzig nach Israel. Er möchte eine aktive Rolle bei der Entwicklung dieses jungen und intelligenten Landes übernehmen. Arie glaubt, dass die beste Art, unsere Gegenwart und Zukunft zu formen, ist, mit flachereren Hierachien zu leben, viel zu lächeln und sich immer gegenseitig zu respektieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Willkommen In Der Hebräischen...

By Arie Elbelman R.

Hebräisch-vokabeln Bei Einer...

By Arie Elbelman R.

Join the conversation (No comments yet)

Kommentar verfassen