Hebräisch-vokabeln Bei Einer Weltweiten Pandemie

Wenn wir Ihnen vor einem Jahr gesagt hätten, dass heute die ganze Welt wegen einer weltweiten Epidemie, von der alle betroffen sind, unter Quarantäne stehen würde, hätten Sie gelacht. Keiner hätte je gedacht, dass wir so viel Zeit in unserem Haus oder in unserer Wohnung verbringen würden, ohne einen Fuß vor die Haustür setzen zu können, um Sonnenlicht zu tanken und Freunde und Verwandte zu umarmen.

Doch in diesem Artikel wollen wir nicht die Pandemie oder die von Regierungen auf der ganzen Welt getroffenen Maßnahmen kritisieren. Wir möchten diese Gelegenheit und die besondere weltweite Situation nutzen, um Ihnen neue Wörter, Werkzeuge und Vokabeln an die Hand zu geben, die Sie gebrauchen können, falls Sie jemals in Israel über das Coronavirus sprechen müssen.

In diesem kurzen Artikel präsentieren wir Ihnen ein paar sehr nützliche Hebräisch-Vokabeln rund um das Coronavirus. Wir alle wissen, dass wir Handschuhe, Masken, Desinfektionsmittel und andere Dinge benutzen müssen, um uns und unsere Angehörigen zu schützen. Aber wissen Sie auch, wie man auf hebräisch nach diesen Dingen fragt? Keine Sorge! Wenn Sie die nächsten Abschnitte gelesen haben, sind Sie auf hebräisch bestens für eine Pandemie gewappnet.

Natürlich hoffen wir, dass dieser Fall nicht eintritt, und wir wünschen Ihnen stattdessen einen geruhsamen Surf-Urlaub in Israel oder einen spannenden Aufenthalt in Haifa, wo Sie mehr über den Bahai-Glauben erfahren. Doch eines ist sicher: Sie sollten vorbereitet sein, falls die Welt von einer weiteren Pandemie heimgesucht wird.

Sind Sie bereit, Ihren Hebräisch-Wortschatz um wichtige Begriffe zu erweitern? Los geht’s!

Hebräisch-Wortschatz rund um das Coronavirus


Handschuhe: Handschuhe heißen auf hebräisch כפפות (ausgesprochen: kfah-fot). Wenn Sie ein modisches Paar Handschuhe für den Winter kaufen wollen, dann handelt es sich um genau dasselbe Wort. Der einzige Unterschied ist der Ort, an dem diese erhältlich sind. Wenn Sie ein Paar Latex- oder Silikonhandschuhe kaufen möchten, um sich außer Haus vor einer Ansteckung mit dem Virus zu schützen, setzen Sie das entsprechende Wort einfach hinter den Begriff כפפות. Ja, so einfach ist das! Vergessen Sie nicht, die Handschuhe zu entsorgen, sobald Sie nach Hause kommen – oder idealerweise zu recyceln, falls möglich!



Masken: Traurigerweise gab es in Israel in der Vergangenheit immer wieder Anlässe, Masken zu tragen, und zwar in Kriegszeiten. Auch wenn wir hier von einer anderen Art Maske reden, ist dieses Wort allen Israelis sehr vertraut. Maske heißt auf hebräisch מסכה und wird mah-seh-chah ausgesprochen. Wenn Sie in Zeiten einer weltweiten (oder regionalen) Pandemie außer Haus sind … dann tragen Sie sie! Vor allem in geschlossenen Räumen wie Supermärkten oder Apotheken.

Desinfektionsmittel: Es ist extrem wichtig, dieses Produkt an beiden Händen, bei Dingen, die Sie aus dem מכולת nach Hause bringen, und sogar an Ihren Schuhen anzuwenden. Desinfektionsmittel ist חומר חיטוי, es wird cho-mer chee-too-e ausgesprochen, und es sind mehrere Arten davon erhältlich. Achten Sie darauf, welche Art von Desinfektionsmittel Sie kaufen, und ob es für die Anwendung auf den von Ihnen gewünschten Flächen geeignet ist. Ihre Gesundheit geht vor, deshalb sollten Sie sich stets vergewissern, wie dieses chemische Produkt genau verwendet wird. Finden Sie nicht?



Händedesinfektionsmittel: Dieses beliebte Mittel auf Alkoholbasis, das alle in dieser schlimmen Zeit verwenden, wird genau wie das englische Wort „alcohol gel“ (mit „dsch“) ausgesprochen. Sie werden überrascht sein, in wie vielen verschiedenen Formen, Farben und sogar Düften dieses Produkt in Israel erhältlich ist.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Lernen Sie hebräischen Slang, machen Sie eine Tour durch Israel, entdecken Sie die besten lokalen Speisen und so viel mehr

Required field
Required field


Arzt: Wir hoffen, dass Sie keinen Arzt aufsuchen müssen, und schon gar nicht während einer weltweiten Pandemie, aber es ist unsere Pflicht, Ihnen zu sagen, wie man Arzt auf hebräisch sagt. Arzt heißt auf hebräisch רופא (ausgesprochen roh-pheh), und in einem Notfall sollten Sie den Notruf 101 wählen, um schnellstmöglich einen Notarzt zu bekommen. Verlieren Sie keine Zeit und holen Sie sich so schnell wie möglich Hilfe.

Hebräisch lernen ist nicht schwer!


Es ist Zeit, Hebräisch zu lernen! Viele tolle Dinge werden möglich sein, wenn Sie die Sprache unserer Ahnen gelernt haben. Sie sind dann nicht nur bestens vorbereitet, falls Sie die nächste weltweite Pandemie im Land, wo Milch und Honig fließen, verbringen sollten, sondern Sie können auch wunderbare Geschäftsmöglichkeiten erschließen und sogar eines Tages den Sprung an die NASDAQ schaffen.

Alles was, Sie wissen müssen, ist ziemlich schnell erlernt – jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Hebräisch lernen ist nicht schwer, und in einem der online und live stattfindenden Hebräischkurse der Rosen-Schule werden Sie überrascht sein, wie schnell Sie schließlich fließend Hebräisch.

Sind Sie bereit, um durchzustarten? Perfekt! Behatzlacha!

About the author

Arie Elbelman R.Arie wurde in Chile geboren und wuchs dort auf und immigrierte mit Anfang Zwanzig nach Israel. Er möchte eine aktive Rolle bei der Entwicklung dieses jungen und intelligenten Landes übernehmen. Arie glaubt, dass die beste Art, unsere Gegenwart und Zukunft zu formen, ist, mit flachereren Hierachien zu leben, viel zu lächeln und sich immer gegenseitig zu respektieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

10 Erstaunliche Fakten über...

By Arie Elbelman R.

Auf Die Plätze, Fertig, Los: Wo...

By Arie Elbelman R.

Join the conversation (No comments yet)

Kommentar verfassen