Willkommen In Der Hebräischen Tierwelt

Wer liebt nicht Tiere? Wir alle haben unsere Lieblingstiere, und es ist einfach wunderschön, sie in Dokumentarfilmen, auf Fotos oder sogar auf Safaris zu sehen (wie die Safari in der herrlichen Stadt Ramat Gan). Aber wissen Sie, wie Ihr Lieblingstier auf Hebräisch heißt? Wie bitten Sie Ihre israelischen Neffen, bestimmte Tiergeräusche nachzumachen, wenn Sie nicht wissen, wie dieses Tier auf Hebräisch heißt? Keine Sorge, wir eilen zur Hilfe!

In diesem kurzen Artikel werden Sie Ihren Hebräisch-Wortschatz erweitern. Wir sagen Ihnen die hebräischen Bezeichnungen der 10 absoluten Lieblingstiere (laut Ranglisten). Wenn es irgendein Tier gibt, das Sie lieben, aber nicht in diesem Artikel erwähnt wird, dann möchten wir Sie anregen, es entweder unten in einen Kommentar zu schreiben oder sich bei einem der Online-Hebräischkurse der Rosen-Schule anzumelden, um noch viel mehr zu lernen, als Sie sich vorstellen können.

Also, sind Sie bereit für einen kleinen Spaziergang durch den Dschungel? Lassen Sie uns unsere virtuelle Safari starten und ein paar neue hebräische Wörter aus dem Tierreich kennenlernen.

Was ist Ihr Lieblingstier? Wissen Sie seinen Namen auf Hebräisch?


Jetzt ist Lernen angesagt. Schnappen Sie sich Papier und Stift, denn nun üben wir die hebräischen Bezeichnungen der Tiere. Vielleicht brüllen Sie nach diesem Artikel sogar noch lauter! Sind Sie bereit? Los geht’s …

Hund: Des Menschen bester Freund. Hund heißt auf Hebräisch כלב (ausgesprochen: keh-lev), und man findet in fast jedem israelischen Haus einen solchen Vierbeiner. Ein großer Teil der Israelis hat einen Hund, und in vielen israelischen Büros ist es Angestellten gestattet, ihren treuen Begleiter mit zur Arbeit zu bringen. Haben Sie einen Hund? Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel und verraten Sie uns seinen Namen!

Löwe: Der König der Tiere! Löwe heißt auf Hebräisch אריה (ausgesprochen: arijeh). Der Löwe ist ein sehr wichtiges Symbol im Judentum, und in der Jerusalemer Altstadt findet man viele Figuren in Form von Löwen. Löwe ist auch ein schöner hebräischer Name für Kinder, falls Sie gerade auf Namenssuche sind. Erinnern Sie sich an Arik Einstein? Nun, er hat den gleichen Namen wie dieses schöne Tier.



Katze: Noch eines der beliebtesten Tiere der Welt. Katze heißt auf Hebräisch חתול (ausgesprochen: cha-tul), und in ganz Israel gibt es Tausende von ihnen. Wissen Sie, warum es in Israel so viele Katzen gibt? Nun, man erzählt sich, dass es in den 1930er Jahren im Heiligen Land eine Rattenplage gab. Die Behörden entschieden damals, Hunderte von Katzen aus Europa und Ägypten herbeizuholen, um der Plage Herr zu werden … und der Rest ist Geschichte.



Elefant: Mein persönlicher Favorit! Elefant ist im Hebräischen ein lustiges Wort. Es ist tatsächlich zu kurz, um ein so riesiges Tier zu bezeichnen. Elefant heißt auf Hebräisch פיל (ausgesprochen: pil). Es gibt zwar in der israelischen Wildnis nicht viele Elefanten, aber es ist ein wunderschönes Tier, das in vielen Kulturen und Religionen der Welt als heilig verehrt wird. Wenn Sie in Israel sind und einen echten Elefanten sehen möchten, müssen Sie zur Ramat Gan Safari gehen. Auch wenn die Elefanten dort nicht so viel Platz haben, wie wir es ihnen wünschen würden: Sie können sie live und in Farbe bestaunen und sehen, wie sie miteinander interagieren.



Giraffe: Egal, wo Sie dieses Tier sehen, Sie müssen immer nach oben schauen! Giraffe ist auf Hebräisch ג’ירפה und wird gi-ra-fa ausgesprochen, ähnlich wie im Deutschen. Genau wie bei den Elefanten ist es nahezu unmöglich, sie in Israel anzutreffen, auch wenn sie den Arbeitern im Kibbutz bei der Dattelernte von den Palmen eine große Hilfe wären. Können Sie sich das vorstellen?



Kuh: Da wir gerade vom Leben im Kibbutz reden … Kuh heißt auf Hebräisch פרה (ausgesprochen: par-ah). In Israel gibt es Millionen von Kühen, viele von ihnen werden in der Milchindustrie gehalten, andere leben in Kibbutzim im ganzen Land. Genau wie Elefanten gelten auch Kühe in manchen Kulturen und Religionen der Welt als heilig. Wussten Sie das?



Nilpferd: Wir wollten Ihnen den hebräischen Namen dieses Tieres nur sagen, weil es ein wunderbares israelisches Lied über dieses tolle Tier gibt, das Sie gemeinsam mit Ihren Kindern singen können. Nilpferd ist auf Hebräisch היפופוטם und wird „hiep-pop-pot-am“ ausgesprochen. Sind Sie bereit für das Lied? Legen Sie sich ins Zeug und tanzen Sie los in 3 … 2 …



Pferd: Was für ein anmutiges, wunderbares, schönes Tier! Pferd heißt auf Hebräisch סוס, es wird „sus“ ausgesprochen, und es gibt viele von ihnen im Land, wo Milch und Honig fließen. Wussten Sie, dass Pferde für therapeutische Zwecke eingesetzt werden? Es gibt viele Zentren in Israel, in denen zum Beispiel in der Therapie für autistische Kinder mit Pferden gearbeitet wird. Auch im Norden und Süden Israels gibt es viele freilebende Pferde.



Abonnieren Sie unseren Newsletter

Lernen Sie hebräischen Slang, machen Sie eine Tour durch Israel, entdecken Sie die besten lokalen Speisen und so viel mehr

Required field
Required field


Vogel: Wenn es eine tolle Sache am Aufwachen in Israel gibt, ganz egal, in welcher Stadt Sie aufwachen, dann ist es das wunderbare Zwitschern der Vögel. Aber wie sagt man Vogel auf Hebräisch? Nun, Vogel ist auf Hebräisch ציפור (ausgesprochen: tzie-por). Wenn Sie wissen wollen, wie die einzelnen Vogelarten auf Hebräisch heißen, müssen Sie auf den nächsten Wortschatz-Artikel warten, also bleiben Sie dran!

Affe: Unsere nächsten Verwandten im Dschungel! Affe ist auf Hebräisch קוף und wird „kof“ ausgesprochen. Tatsächlich gab es vor ein paar Jahren haufenweise Affen in Israel, und es gibt sogar eine Gegend in Ramat Gan, die nach einem Ort benannt ist, an dem die Affen früher spielten … גן הקופים (Affenpark).

Lernen Sie heute Hebräisch!


Sie können noch heute anfangen, Hebräisch zu lernen. Wir alle lieben Tiere, und eines ist sicher: Tiere können keine neue Sprache lernen, Sie hingegen schon! Hebräisch in einem der live stattfindenden Online-Hebräischkurse der Rosen-Schule zu lernen ist nicht nur einfach, sondern auch spannend und macht Spaß. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schauen Sie sich unser Angebot an, denn Sie sind nur wenige Klicks davon entfernt, Hebräisch fließend sprechen zu lernen.

About the author

Arie Elbelman R.Arie wurde in Chile geboren und wuchs dort auf und immigrierte mit Anfang Zwanzig nach Israel. Er möchte eine aktive Rolle bei der Entwicklung dieses jungen und intelligenten Landes übernehmen. Arie glaubt, dass die beste Art, unsere Gegenwart und Zukunft zu formen, ist, mit flachereren Hierachien zu leben, viel zu lächeln und sich immer gegenseitig zu respektieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Hebräisches Vokabular:...

By Arie Elbelman R.

10 Erstaunliche Fakten über...

By Arie Elbelman R.

Join the conversation (No comments yet)

Kommentar verfassen