10 Erstaunliche Fakten über Mitzpe Ramon

Es ist wieder einmal an der Zeit, Sie auf eine virtuelle Reise mitzunehmen! Das haben wir in der Vergangenheit aus verschiedenen Gründen schon des Öfteren gemacht: Wir lieben Israel und wir wissen, dass sich einige von Ihnen zurzeit nicht in dem Land aufhalten, in dem Milch und Honig fließen. Außerdem gibt es in der Start-Up-Nation Orte, deren Geschichte erzählenswert ist.

Deshalb wollen wir jetzt die Gelegenheit nutzen, um über die beeindruckende Stadt Mitzpe Ramon im Süden Israels zu berichten, die ganz in der Nähe der Großstadt Be’er Sheva liegt, über die wir vor gar nicht allzu langer Zeit geschrieben haben.

Es gibt viele coole Fakten über dieses kleine Städtchen, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Bevor wir jedoch loslegen, möchten wir Ihnen eine Reise zu diesem Ort wärmstens ans Herz legen. Er ist einer der magischsten, lebhaftesten und schönsten Orte in Israel, und seine Bewohner freuen sich jederzeit über neue Besucher aus der ganzen Welt.

Erinnern Sie sich noch an unseren Beitrag über Ramat Gan? Oder vielleicht mochten Sie die Fakten über Haifa am meisten? Jetzt ist Mitzpe Ramon an der Reihe. Sind Sie bereit, mehr darüber zu erfahren? Na dann los!

Mitzpe Ramon: Viel mehr als nur ein Krater

Auch wenn diese bezaubernde Stadt vor allem durch den „Krater Ramon” wohlbekannt ist, gibt es noch zahlreiche weitere Fakten über sie, von denen wir gerne berichten möchten. Zunächst einmal wollen wir Ihnen die Geschichte des berühmten „Kraters” erzählen.

Der Makhtesh Ramon ist eine geologische Formation im Negev (israelische Wüste). Dieser Krater ist auf wesentlich einfachere Weise entstanden als man vielleicht denken mag–weder durch einen Meteor, noch durch Außerirdische oder Vulkanausbrüche. Vielmehr ist er der größte Erosionskrater der Erde.

Sind Sie nun bereit, ein paar interessante Fakten sowohl über die Stadt als auch über den Krater zu lesen? Sie werden überrascht sein!

1. Mitzpe Ramon wurde 1951 als Zeltlager für Arbeiter errichtet, die am Bau einer Autobahn arbeiteten.



2. Das Klima in der Region ist sehr rau. Im Sommer wird es extrem heiß, und im Winter sinken die Temperaturen und bescheren den Einwohnern eine ziemlich frostige Jahreszeit.

3. Dies ist einer der besten Plätze zur Sternenbeobachtung. Jedes Jahr kommen Hunderttausende von Menschen nach Mitzpe Ramon, um die Sterne und auch außergewöhnliche Meteorströme zu beobachten. Für so manchen ist die Sternenbeobachtung hier sogar vergleichbar mit der in der chilenischen Atacama-Wüste.



4. Mitzpe Ramon verfügt über eines der besten Wellness- und Achtsamkeitszentren in Israel. Das Hostel Me’ever empfängt das ganze Jahr über Tausende von Menschen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Hier finden außerdem regelmäßig Yoga- und Meditationsfestivals statt.

5. Das Hotel Beresheet gilt als eines der luxuriösesten Hotels der Welt und befindet sich im Herzen von Mitzpe Ramon. Mit Blick auf die Wüste bietet es ein einzigartiges gastronomisches Erlebnis und hervorragende Zimmer, Dienstleistungen und Einrichtungen. Wir haben erfahren, dass schon etliche Promis aus der ganzen Welt hier ein paar Tage verbracht haben!



6. Es ist keineswegs merkwürdig, in Mitzpe Ramon sowohl Wüstenhirsche als auch Bergziegen mitten auf der Straße zu treffen. Die meisten von ihnen sind friedlich und an den Anblick von Menschen gewöhnt. Auf jeden Fall sollte man aber darauf achten, sie nicht zu stören. Diese Tiere waren schon da, bevor es die Stadt überhaupt gab, deshalb gehört die Region mehr ihnen als uns.




Abonnieren Sie unseren Newsletter

Lernen Sie hebräischen Slang, machen Sie eine Tour durch Israel, entdecken Sie die besten lokalen Speisen und so viel mehr

Required field
Required field



7. Anfang der sechziger Jahre schlossen sich Hunderte von Einwanderern aus Indien, Nordafrika und Rumänien anderen Zuwanderern an, die aus dem Kibbuz Re’im und anderen Orten in Israel nach Mitzpe Ramon kamen.

8. In Mitzpe Ramon befindet sich einer der großartigsten Jazz-Clubs in Israel! An den Wochenenden treten dort Musikgruppen auf und tagsüber dient er als Musikschule für Kinder und Erwachsene. Er liegt gleich neben dem Künstlerviertel der Stadt und ist umgeben von Bars und kleinen Restaurants.



9. Eine der größten Werbeagenturen der Welt eröffnete in der Wüste ihr Büro und motivierte mit interessanten Vergünstigungen Mitarbeiter, nach Mitzpe Ramon zu ziehen und hier im neuen Büro zu arbeiten. Diese Initiative lockte Hunderte von jungen Familien in die Stadt!

10. Die Stadtverwaltung lancierte einen sehr denkwürdigen Song über Mitzpe Ramon, um die Menschen dazu zu bewegen, diesen erstaunlichen, liebenswerten und bezaubernden Ort sowohl zu besuchen als auch dort zu leben. In dem Video zu sehen sind auch einige interessante Fakten über die Stadt und außergewöhnliche Aufnahmen des Kraters.

Heute Hebräisch lernen. Morgen Mitzpe Ramon besuchen!

Hebräisch zu lernen ist wichtig. Wenn Sie sich entschließen, kein Hebräisch zu lernen, wie wollen Sie dann nach dem Weg zum Ramon-Krater fragen? Wie werden Sie mit den Einheimischen kommunizieren, während Sie in dieser schönen Stadt im Süden Israels neue Wege entdecken?

Die gute Nachricht: Hebräisch zu lernen ist jetzt ganz leicht! Erfahren Sie mehr über den Live-Online-Hebräischkurs an der Rosen School of Hebrew und lernen Sie im Handumdrehen, die Sprache unserer Vorfahren fließend zu sprechen.

Worauf warten Sie noch? Wir sind bereits da, beobachten die Sterne mitten in Mitzpe und warten auf Sie! Yalla!

About the author

Arie Elbelman R.Arie wurde in Chile geboren und wuchs dort auf und immigrierte mit Anfang Zwanzig nach Israel. Er möchte eine aktive Rolle bei der Entwicklung dieses jungen und intelligenten Landes übernehmen. Arie glaubt, dass die beste Art, unsere Gegenwart und Zukunft zu formen, ist, mit flachereren Hierachien zu leben, viel zu lächeln und sich immer gegenseitig zu respektieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Auf Die Plätze, Fertig, Los: Wo...

By Arie Elbelman R.

Willkommen In Der Hebräischen...

By Arie Elbelman R.

Join the conversation (No comments yet)

Kommentar verfassen