Ahoova Rodovsky

Ahoova Rodovsky

Lehrerin für modernes Hebräisch

Ein paar Worte über mich

Eine Lehrkraft muss sich anpassen und auf die Bedürfnisse der Studierenden eingehen. Es gibt Studierende, die über Politik sprechen möchten und andere, die mehr über das Leben in Israel erfahren möchten. Es gibt jene, die über Grammatik, Vokabeln und Satzbau sprechen möchten. Ahoova arbeitet mit jedem Studierenden so, dass es für ihn funktioniert. Aktuell ist sie nach über 35-jähriger Tätigkeit am Bildungsministerium in Israel in den Ruhestand gegangen. Sie lebt in Rischon LeZion und hat 3 Töchter und mehrere Enkel. Sie liebt die Arbeit am Israelischen Institut für Bibelstudien und unterrichtet fortgeschrittene Erwachsene, vor allem in Privatstunden.

Bildung

Ahoova besitzt einen Master-Abschluss in Judaistik und Hebräisch von der Hebräischen Universität Jerusalem.

Berufserfahrung

20 Jahre lang arbeitete Ahoova als Lehrerin für Schüler in Grundschulen und unterrichtete dann Erwachsene in Ulpan-Programmen für Einwanderer. Sie hat am Masa-Projekt und am Projekt Young Judea mitgearbeitet. Seit 9 Jahren arbeitet sie als Hebräischlehrerin am Israelischen Institut für Bibelstudien.